Samstag, 16. März 2019

Aufräum- und Reinigungsdienst 16.03.2019

Viele Hände ein schnelles Ende

Heute am Samstag, den 16.03.2019, trafen wir uns um 09:00 Uhr zu einem Aufräum- und Reinigungsdienst. Ein- bis zweimal im Jahr findet bei uns ein solcher Dienst statt, da über mehrere Wochen kleinere Baustellen anfallen, die für die Gerätewarte allein zu viel sind. Auch Reinigungsarbeiten stehen an, für die nach Einsätzen und den normalen Dienstabenden nicht immer Zeit ist. Durch eine sehr große Beteiligung konnten wir die Arbeiten voller Tatendrang und mit viel Spaß sehr schnell erledigen. Neben den Reinigungsarbeiten an unseren Fahrzeugen und an unserer Wache konnten wir auch einige Verbesserungen vornehmen. So haben wir unter anderem unsere Holztische und Bänke geschliffen, unsere Werkstatt, die Küche und unser Lager aufgeräumt sowie einige Halterungen für Werkzeug an unserem Einsatzleitwagen befestigt. Den Materialbestand in den Fahrzeugen haben wir ebenfalls geprüft. Natürlich gab es für alle ein tolles Frühstück und Mittagessen. Um ca. 13:00 Uhr hatten wir den größten Teil der Tagesordnung abgearbeitet und der Dienst war für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer beendet. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer.

Materialbestandsaufnahme am Einsatzleitwagen

Fahrzeugreinigung (links Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug, rechts Löschguppenfahrzeug)

Sonntag, 10. März 2019

Aktueller Einsatzbericht:

Einsatzbericht 06/2019

Alarmierungszeitpunkt: 10. April 2019, 08:26 Uhr

Ort: Weddingstedt

Einsatzstichwort: FEU Y PKW explodiert

Beteiligte Kräfte:

Florian Dithmarschen 51/48/02, Florian Dithmarschen 51/48/01, Florian Dithmarschen 51/43/01, Florian Dithmarschen 51/11/01, Florian Dithmarschen 51/18/01

Freiwillige Feuerwehr Ostrohe

RTW

Diverse Polizeikräfte

Rettungshundestaffeln

Wir wurden zu einer Explosion eines PKWs in den Kreistannen gerufen. Nach der ersten Erkundung wurde das Ausmaß des Einsatzes bekannt. Wir sicherten eine Gasflasche und suchten anschließend mit Unterstützung der FF Ostrohe, der Polizei und der Rettungshundestaffeln nach einer vermissten Person. Der Einsatz endete für uns gegen 12:45 Uhr, nachdem die Polizei die Person gefunden hatte.